«Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter ein gesundes und angenehmes Arbeitsklima haben.» - Clevair

Gesundes und angenehmes Arbeitsklima

«Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter ein gesundes und angenehmes Arbeitsklima haben.»

Die im Berner Oberland ansässige Firma Metallbau Stoller Belp AG stellt mit seinen 25 Mitarbeitenden hochstehende Metall-, Stahl und Fassadenbauteile her. Ein hoher Qualitätsanspruch und ein starkes Team zeichnen die bald 140 Jährige Erfolgsgeschichte aus.

«Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter ein gesundes und angenehmes Arbeitsklima haben.» sagt Herr Christian Reusser als er bei der Firma TECHNOROBOT ein Grobkonzept für die Schweissrauchabsaugung anfragte.

Zusammen mit der Firma TECHNOROBOT, dem Spezialisten für Absauganlagen wurde nun dem Schweissrauch endgültig den Kampf angesagt. Mit der Investition in ein zentrales Hallenlüftungssytem im empfohlenen Schichtenlüftungs-Prinzip setzt die Metallbaufirma erneut ein Zeichen für die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter.

In nicht belüfteten Räumen kann Schweissrauch aufgrund seiner kleinen Partikelgrösse bis zu 500 Stunden in der Luft schweben bevor die Partikel auf dem Boden aufprallen. Dabei sind gerade diese Kleinstpartikel jene, welche Alveolen gängig sind. Das heisst sie gelangen über die Atemwege bis tief in die Lungenbläschen und können dadurch gesundheitliche Beschwerden auslösen.

Das Hallenlüftungssystem im Schichtenlüftungsprinzip ist aufgrund seiner durch die Thermik unterstützten Funktionsweise sehr effizient und wirtschaftlich. Der beim schweissen entstehende Rauch steigt aufgrund seiner warmen Temperatur auf und wird im oberen Hallenbereich erfasst und abgesaugt. Zeitgleich strömt saubere gefilterte Luft unten nach, sodass die Atemzone, der Bereich in welchem sich die Mitarbeiter befinden, stets von sauberer Luft umgeben ist. Die eingebaute Sommer/Winter Schaltung kann der Anwender das Verhältnis von Umluft und Frischluftzufuhr individuell regulieren und so die Hallentemperatur bei minimalstem Wärmeverlust beeinflussen.

Die von TECHNOROBOT eigens entwickelte Steuerung reguliert selbständig die Leistung der Hallenabsaugung anhand des gemessenen Verschmutzungsgrads und des CO2 Werts in der Halle. Somit fährt die Anlage stets im energetisch optimalsten Betriebspunkt. Für die Regulierung der Frischluftzufuhr verarbeitet die Steuerung Innen- und Aussentemperatur Messdaten und entscheidet ob die warme Hallenluft gereinigt zurückgeführt wird oder frische Aussenluft in die Halle geführt wird. Ein bedienerfreundliches Touchpanel ermöglicht eine intuitive Bedienung und zeigt alle relevanten Informationen.

Bei der Installation von Hallenlüftungssystemen zeichnet sich die TECHNOROBOT neben den individuellen hausintern programmierten Steuerungen auch durch die Strömungsoptimierten Rohrleitungsauslegung aus. Die Durchmesser der Leitungen werden so ausgelegt, dass keine Ablagerungen im Lüftungssystem anfallen. Zudem werden überall spezielle längs gefalzte Leitungen verwendet welche neben des geringen Luftwiderstands auch optisch sehr gut in das